Neue Stammesführung

Am 18.09. fand die diesjährige Vollversammlung des Stammes Robin Hood statt. Neben vielen neuen Gesichtern in den Stufenführungen und anderen stammesinternen Ämtern können wir auch voller Freude eine neue Stammesführung begrüßen!

Ab sofort übernimmt Lilli die Position der Stammesführerin mit Unterstützung von Susi und Alex in den Posten der Stellvertreter.

Wir freuen uns sehr auf das kommende Jahr und fühlen für alle Herausforderungen gewappnet.

14354879_1268453553195733_4773607622777019632_n
Unsere neue Stammesführung

Planungswochenende mit neuen Gruppenführern

13475144_1181391038568652_3388391113357597541_o

Das vergangene Wochenende verbrachte eine Gruppe des Stammes Robin Hood im Georgshaus im Brexbachtal. Beim ersten Stammesplan des Jahres wurden diverse Themen diskutiert so wie 5 neue Gruppenführer in den Stammesrat eingeführt. Nach getaner Arbeit ging es Sonntags dann noch in den Kletterwald in Sayn.

Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende und einen großen Dank an alle Beteiligten!

Sternhajk und Koblenz Spielt

13319736_1170575429650213_2667468129490688213_n

Vom 26. – 29.05. nahm der Stamm Robin Hood mit 3 Fahrtengruppen am diesjährigen Sternhajk teil. Donnerstags starteten die Gruppen im wunderschönen Saarland von St. Wendel aus von wo bis Bexbach gewandert wurde. Dort traf man sich Samstags mit anderen Gruppen aus ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu einem Abschlusslager inklusive fulminanter Ritterspiele und einer großen Singerunde am Abend.

Resümee: Ein sehr schönes Wochenende für alle Beteiligten!

Zwei Wochen danach, am 4.6., nahm der Stamm am Erlebnistag „Koblenz Spielt“ in der Koblenzer Altstadt teil. An unserem Stand direkt neben dem Koblenzer Wahrzeichen „Schängel“, wurden unter anderem Stockbrot über dem offenen Feuer sowie die Möglichkeit kleine Ansteckbuttons selbst zu gestalten angeboten. Der Stamm konnte sich an einem sehr großen Besucher-Interesse erfreuen und kann so einen sehr erfolgreichen Tag verzeichnen.

Meutenlager

woelilager

Am Wochenende vom 8.4. bis 10.4. übernachteten wir zwei Nächte im Stammesheim des Stammes Pilgrim Falkoni in Torney. Die zwei Meuten unseres Stammes sowie die Meutenführer nahmen an dem Wochenende teil.

Das Motto unseres Lagers war das „Dschungelbuch“, passend zum Langzeitprogramm, welches in beiden Gruppen 5 Wochen lang durchgeführt wurde. Nach einem Besuch im Neuwieder Zoo wurde noch ein neues Mitglied in unseren Stamm aufgenommen. Nach den angebotenen AG’s bei denen Instrumente und Gipsmasken gebastelt wurden, grillten wir zum Mittagessen noch Würstchen über dem Feuer.

Am Sonntag beendeten wir das Lager und damit auch das große Thema „Dschungelbuch“ welches eine wichtige Rolle in unsere Meutenarbeit spielt.

Danke an alle Beteiligten für das gelungene Wochenende!

Gut Pfad Lea

Aufnahme der neuen Wölflinge

aufnahme

Am Abend des 26. Februar hat unser Stamm erfolgreich 9 neue Wölflinge und 3 Pfadfinder aufgenommen. Die Aufnahme fand am Ratsfelsen im Bienhorntal statt, wo uns eine Lichterspur hinführte. Als sich alle am Ratsfelsen eingefunden hatte begann die Aufnahme mit dem Versprechen der Wölflinge worauf das Pfadfinder-Versprechen folgte. Die frischen aufgenommenen Pfadfinder leisteten danach noch die Feuerwache und sammelten die Asche für die nächsten Aufnahmen ein.

Dies war ein sehr gelungener Tag für unseren Stamm und ein großes Dankeschön gilt allen Beteiligten!

Gut Pfad, Lea & Clara

 

Dank des endlich wieder guten Wetters konnten auch schon erste Sippenstunden wieder im Freien verbracht werden! Deshalb konnte die Sippe Adler vergangenen Montag eine sehr schöne Sippenstunde gemeinsam am Feuer verbringen.

DSCF2532

Musikalisches Engagement im Stamm

singerunde

Am 07.03. traf sich der Stamm einmal mehr zu einer spaßigen und sehr interessanten Singerunde. Mit immer mehr Gitarren-Spielern und auch einem kräftigen Sänger-Nachwuchs konnten wir so einen sehr schönen Abend verbringen und freuen uns noch auf einige Treffen dieser Art!

Räumlichkeiten für Jugendarbeit gesucht

Es war ein großer Schrecken für den Pfadfinderstamm Robin Hood, als es im Jahre 2008 ein sofortiges Nutzungsverbot für die seit 1990 genutzten Kellerräume in der Grundschule auf der Pfaffendorfer Höhe gab. Grund hierfür war eine Änderung der Brandschutzverordnung, die einen zweiten Rettungsweg vorschreibt, der nicht vorhanden ist. Seitdem sind die jungen engagierten Ehrenamtlichen des Stammes auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten zur Durchführung von Gruppenstunden, die mehrmals wöchentlich stattfinden.

„Wir bräuchten einen großen Raum, in dem man mit ca. 15 Kindern spielen, basteln und singen kann. Eine kleine Küche wäre auch toll. Und sanitäre Einrichtungen müssen ebenfalls vorhanden sein“, so die Stammesführerin Theresa Hilbert des ca. 60 Mitglieder umfassenden Stammes, der zurzeit in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung der Grundschule „gastiert“.

Seit mehr als 25 Jahren ist der Pfadfinderstamm auf der Pfaffendorfer Höhe ansässig und bietet zahlreichen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Die ehrenamtlichen Gruppenleiter engagieren sich sehr und sind darum bemüht, ein facettenreiches Programm anzubieten. Werte und Traditionen, die in vielen Familien nicht mehr gepflegt werden, versucht man in die Pfadfinderarbeit zu integrieren. Die Pfadfinderarbeit bereichert die Stadt Koblenz, insbesondere den Ortsteil Pfaffendorfer Höhe. „Aber jetzt benötigen wir die Mithilfe der Koblenzer“, so Hilbert weiter. „Wir suchen neue Räumlichkeiten zur Durchführung unserer Arbeit, bevorzugt auf der Pfaffendorfer- Höhe. Auch ein Grundstück für den Neubau einen kleinen Stammesheimes wäre für uns denkbar. Wir sind für alle Ideen und Anregungen dankbar.“